Rezensionen und Meinungen


zu „Frankfurt am Mord“:

Herzlichen Dank an alle Leserinnen und Leser für eure engagierten und einfühlsamen Rezensionen!

Zum Lesen oder Hören der Rezension bitte einfach auf das jeweilige Bild klicken.



„Das ist mal ein Rhein-Main-Krimi, der seine Handlung von Frankfurt bis zum Kühkopf und in die andere Richtung bis zur Ronneburg spannt. Und diese Orte sind ebenso detailreich geschildert wie auch das Frankfurter Rotlichtviertel oder etwa die ‘schöne Müllerin‘.“

 

Heinrich Krobbach

 

 

 

 


zu „Die Tränen der Vögel“:

 „Den beiden Krügers gelingt es, einen Krimi zu präsentieren, der seine Handlung ruhig, aber nicht langweilig, mit vielen Twists, aber nicht verwirrend und clever, aber nicht überheblich vorantreibt.

 

Michael Behr

 

lesen Sie hier die vollständige Rezension


zu „Frankfurter Fische“:

 „Es gibt viele Aquarienbücher, unzählige Kriminalromane und lediglich einige vereinzelte Romane, in denen ein Aquarium zum Thema wird. Ein Kriminalroman direkt in der aktuellen Aquaristikzzene, ist wohl dann schon eine Ausnahme.“

 

Bernd Poßeckert

 

lesen Sie hier die vollständige Rezension (siehe S. 25)